Im Kräftemessen hatte diesmal die AK-Österreich die Nase vorne!

Die AK Österreich konnte nach einer Verbands­klage mit Amazon wegen rechts­widriger Klauseln und Geschäfts­praktiken eine konsumenten­freundliche Lösung erzielen: Amazon Prime KundInnen werden die Preis­er­höhungen auf Ver­langen zu­rück­er­stattet.

Was bedeutet dies nun?

Viele Studenten haben dies sicherlich gemerkt: Amazon hat den Preis für das Prime Angebot ab Februar 2017 von 49 auf 69 Euro (beim Studenten­tarif von 24 auf 34 Euro) erhöht. Amazon erstattet diese Beträge jetzt auf Verlangen zurück. Betroffene Konsument­Innen können sich bis zum 30. Juni 2019 beim Amazon Kunden­service melden. 

Sie erhalten die Preis­er­höhung wahlweise auf das in Ihrem Kunden­konto hinter­legte Zahlungs­mittel zurück oder in Form eines 10 Jahre gültigen Amazon Einkaufs­gutscheins. 

Wenn du betroffen bist – Hier geht es zur Anleitung wie du dein Geld zurückbekommst!!! Viel Erfolg!

 

Du hast noch solange Zeit dein Geld zurück zu bekommen!

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Die Zeit (Anmeldefrist) ist leider schon abgelaufen!